Sie sind hier: Aktuelles » 

83 Lebensretter kamen zum Gambacher Blutspendetermin

Neues Team unterstützte zum ersten Mal

Mit 83 Spenderinnen und Spendern waren die Verantwortlichen des Blutspendetermins am vergangenen Montag im Gambacher Schützenhaus zufrieden.

Neben einigen Erstspendern, die sich an diesem Abend zum ersten Mal in den Dienst der guten Sache stellten, waren es auch zahlreiche "Dauergäste", die Antje Rotter und Frank Metz vom DRK Münzenberg an diesem Abend für eine "runde Spendenzahl" ehren konnten. Wolfgang Knötschke aus Gambach kam an diesem Abend zum 75. Mal zur Blutspende und konnte die Ehrennadel in Gold sowie ein Weinpräsent entgegennehmen. Ein Silberjubiläum feierten Karl-Heinz Alles, Karin Kurfiss und Felix Großmann aus Münzenberg und Gambach sowie Frau Sabine Legat aus Butzbach, die zum 25. Mal bereit waren, mit ihrer Blutspende Leben zu retten. Die Runde der Jubilare rundeten die Gambacher Silvia Bröder, Markus Bingel, Carsten Sange und Klaus Giesinger ab, die ihre Ehrenurkunde und ein Präsent für 10 Blutspenden in Empfang nehmen konnten.

Den Jubilaren aber auch allen anderen Spenderinnen und Spendern, die an diesem Abend den Weg in das Gambacher Schützenhaus gefunden hatten, gilt der Dank des DRK Blutspendedienstes, des DRK Münzenberg und besonders der Dank der vielen Unfallopfer und kranken Bürgerinnen und Bürgern, denen mit diesem Engagement geholfen werden kann.

Ein besonderer Abend war es auch für das neue DRK Team an der Anmeldung und im Imbiss. 5 neue Helferinnen und Helfer hatten sich im Anschluss an die Jubiläumsveranstaltung des DRK Münzenberg im vergangenen September durch den Aufruf von DRK Vorsitzenden Frank Metz motivieren lassen, das DRK zukünftig bei den Blutspendeterminen aktiv zu unterstützen. Damit setzten sie ein Zeichen für den Slogan "Viele reden vom Helfen, wir tun es!"

DANKE an das neue Team: Christian Fleischhauer, Iris Thomas, Markus und Carmen Feigler sowie Christoph Gondolf.

24. November 2014 20:00 Uhr. Alter: 3 Jahre