Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK Münzenberg - ein verlässlicher Partner, wenn Hilfe gebraucht wird

Jubiläumsjahr erfolgreich absolviert: Im Rahmen der letzten Vorstandssitzung im Jubiläumsjahr des DRK Münzenberg zog DRK Vorsitzender Frank Metz mit seinem Vorstandsteam eine positive Bilanz.

Das Münzenberger DRK habe auch in diesem Jahr unter Beweis gestellt, dass es für soziale Belange der Bevölkerung breit aufgestellt ist und im Rahmen seiner vielseitigen Bereiche trotz rückläufiger ehrenamtlicher Mitarbeiter(innen) aktive Hilfe anbieten kann.

Das Jugendrotkreuz hat sich zu einer stabilen Gruppe entwickelt, die sich alle 2 Wochen samstags im DRK-Heim in Gambach trifft und eine gute Grundlage für den Nachwuchs der Einsatzgruppe bildet. Die Sanitätsbereitschaft ist weiterhin einsatzfähig, leidet jedoch am stärksten an den rückläufigen Helferzahlen.

Nach zahlreich absolvierten Sanitätsdiensten in diesem Jahr, hat man sich für das kommende Jahr vorgenommen, nicht mehr alle Sanitätsdienstaufträge anzunehmen, sondern zunächst die personelle Besetzung zu prüfen. Ein großer Fortschritt ist in diesem Bereich die neue Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst und der DLRG Butzbach. Gemeinsam hat man seit Herbst dieses Jahres monatliche Ausbildungstermine vereinbart und will sich zukünftig auch im aktiven Sanitätsdienst gegenseitig unterstützen.

Die Durchführung erfolgreicher Blutspendetermine und die Sozialarbeit, insbesondere zugunsten von Kindern und Jugendlichen der Region, bleibt auch weiterhin Schwerpunkt der Rotkreuz-Arbeit in der Burgenstadt. Im Jahr 2014 konnte mit einigen individuellen Einzelaktionen finanzielle Hilfe bei Münzenberger Familien geleistet werden. Die tägliche Hausaufgabenbetreuung stellt weiterhin eine große Unterstützung für Kinder dar, die aus verschiedensten Gründen keine Unterstützung des Elternhauses erhalten können. Kleine und große Erfolge in der „schulischen Laufbahn“ der betreuten Kinder zeigen regelmäßig den Nutzen der Betreuung, die nach Rücksprache mit Lehrkräften von einer „Regelbetreuung“ durch die Nachmittagsprogramme der Schulen personell nicht geleistet werden kann. Hier arbeitet das DRK Münzenberg mit einem Betreuungsmodell in Kleinstgruppen, bis hin zur individuellen Einzelbetreuung.

Durch persönliche Kontakte zu einer Ärztin die sich im Kampf gegen Ebola beim Wiederaufbau eines Kinderkrankenhauses in Sierra Leone engagiert, wurde das DRK Münzenberg auf deren Projekt aufmerksam. Der Vorstand entschloss sich gemeinsam mit dem Kooperationspartner, der Initiative „Wir machen. Für ein Kinderlachen“, den Aufbau des Kinderkrankenhauses für die Kinder und Jugendlichen in Sierra Leone mit einer größeren Spende zu unterstützen. Im Rahmen der Flüchtlingshilfe vor Ort wird sich das DRK noch vor Weihnachten um die Kinder kümmern und eine Erstausstattung an Schulmaterialien zur Verfügung stellen. Außerdem wird man prüfen, ob eine Betreuung der schulpflichtigen Kinder in der Hausaufgabenbetreuung hilfreich sein kann.

Insgesamt blicken die Rotkreuzler der Burgenstadt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, welches mit dem Jubiläumsabend zum 50jährigen Bestehen im September seinen Höhepunkt fand. Das DRK in Münzenberg dankt allen Bürgerinnen, Bürgern und Sponsoren für die geleistete Unterstützung und will auch weiterhin ein verlässlicher Partner sein, wenn es darum geht, im gesundheitlichen Notfall oder sozialen Notsituationen zu helfen.

Getreu dem Motto „Viele reden vom Helfen, wir tun es“.

15. Dezember 2014 16:33 Uhr. Alter: 3 Jahre